Bronze und „Holz für das H175 er Team bei den Deutschen Teamwettbewerben

Borstendorf/Coburg

Am vergangenem Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften für Teamstaffeln und die Deutschen Bestkämpfe der Mannschaften statt. Mit 8 Teams am Start war dies wohl für den TV-N die Teilnehmerstärkste Meisterschaft die besucht wurde.

Viel vorgenommen hatte sich für dieses Wochenende das Team H175 mit Dieter Oechler,

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dieter Oechler

Thomas Scheler und Dirk Hartmann, der mit Zweitstartrecht bei Teamwettbewerben in diesem Jahr für den TV-N startet. Zwar blieb der ganz große Erfolg aus jedoch zeigte man sich mit Platz 4 beim Staffelrennen und Platz 3 beim Mannschaftslauf sehr zufrieden.

Seit langem konnten wir wieder einmal im Nachwuchsbereich je ein D und H-14 Team stellen. Das beide Teams an beiden Tagen ohne Fehlstempel in die Wertung gekommen darf somit auch als Erfolg gewertet werden. Hier liegt die Hoffnung in den kommenden Jahren

Von unseren „Elite“ Teams wurde eine große Energieleistung verlangt, so mussten am Samstag bei der Staffel die Damen je 5,5 Km und die Herren 8,5 Km Luftlinie bewältigen und am Sontag beim Mannschaftslauf mit 8 Pflicht und 32 Aufteilposten  bei den Damen ca. eine Strecke von 11 Leistungskilometern und bei den Herren mit 9 Pflicht und sage und schreibe 52 Aufteilposten ca. 17 Laufkilometer absolviert werden. Bei den Damen gilt vor allen Michaela

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das D19 Team

Cionoiu großen Respekt, Sie musste als Ersatzläuferin starten und das Team um Sigrun Ritter und Johanna Scheler komplettieren, sie erliefen sich Platz 9. Die Herrenstaffeln mit zum einem Benjamin Vetter, Fabian Scheler und Jan Schmidt und zum anderen Sebastian Vetter, Benjamin Forkel und Wolfram Pohl lieferten sich ein Vereinsinternes Duelle lange Zeit auf Augenhöhe, zu schluß konnten sich die „Routiniers“ jedoch gegen die „Joungsters durchsetzen und mit den Plätzen 15 und 19 sich im hinteren Mittelfeld Platzieren.

Hier alle Ergebnisse

Trainingstag im Zeichen von Kompass und Gesundheit

Am vergangenen Samstag fand der Trainingstag statt, speziell um das Trainingsmotto vom April, „Kompass“ nochmal abzurunden, hatte Thomas noch zwei besondere Einheiten für die Teilnehmer vorbereitet. Mehr, später……..

Erste Bayerische Meistertitel für den TV Coburg-Neuses

Martina Huth, Ralph Meißner und Thomas Scheler mit Gold bei den Bayerischen Meisterschaften über die Mitteldistanz

K5DX3303_downsizedZwei fast komplette Medaillensätze konnten die „55er“ Kategorien holen, hinter Ralph holtenK5DX3291_downsized Stefan Kirsch und Stephan Krämer die weiteren Plätze, lediglich bei den Damen ging Platz zwei „Fremd“. Platz 3 holte Angelika Weid. Ein Positives Resümee des Wochenendes lässt sich auch bei unsere Jugendlichen ziehen,  Antonia Jacobi, mit Silber, setzte ein ! bei der Meisterschaft und Lorena Tramontano mit ihren ersten Läufen auf Bayerischer Ebene sowie die Geschwister Klara und Luise Holzhaus und Anton Tatzel, konnten die in Sie gesetzten Hoffnungen in guten Leistungen umsetzen.

K5DX3274_downsizedK5DX3280_downsized

Hier geht zu allen Ergebnissen.

Bayerischer Ministerpräsident würdigt Verdienste von Angelika Weid

„Ein Leben für und mit dem Sport“

Angelika 2015-1

Am vergangenem Montag wurde Angelika für ihre Verdienste im Ehrenamt mit einer Auszeichnung vom Bayerischen Ministerpräsidenten geehrt. In einer kleinen Feierstunde in der Regimentstube der Stadt Coburg wurde diese Ehrung vom Coburger OB Nobert Tessmer vorgenommen. Seit nunmehr 30 Jahren kümmert sich Angelika um den sportlichen Nachwuchs für den OL beim TV-Coburg-Neuses, dies nur eins ihrer Verdienste.

Danke Angelika, Herzlichen Glückwunsch