Allgemein

Stadtmeisterschaft Orientierungslauf 2014

Das Ortsgebiet von Scheuerfeld war für die Coburger Orientierungsläufer das „Stadion“, in dem die Coburger Stadtmeisterschaften im Orientierungslauf stattfanden. Auf den von Angelika Weid gelegten Bahnen, die auch für die Gesamtorganisation verantwortlich war, gingen fast 50 Läuferinnen und Läufer bei idealem Laufwetter in der Nähe des Nägleinsteiches an den Start. Die Schwierigkeit im urbanen Gelände besteht darin, bei höchsten Lauftempo Karte zu lesen und Routenentscheidungen zu treffen. Lest mal Zeitung beim Joggen, macht keiner!

Die Entscheidung über der 5,5 Laufkilometer langen Strecke bei den Herren 19+ endete mit einer „kleinen“ Überraschung, denn nicht der favorisierte Nachwuchsläufer Wolfram Pohl hatte die Nase vorne, sondern  Alexander Tippelt aus Ketschendorf gewann mit 8 sec. Vorsprung. Auf der gleichen Bahn lief auch die Altersklasse Herren -18, hier holte sich Sebastian Vetter den Titel. Mit seiner Zeit überraschte er den Trainer, denn er war nochmal 28 sec. schneller als der Sieger der Herren 19-, Glückwunsch!

Sebastian BRL Bad Kreuznach

Die weiteren Stadtmeister bei den Damen bis 12: Klara Holzhaus, bis 14: Melissa Heinze, bis 18: Zoe Reuß, 35+: Ulrike Neidiger-Pohl, 45+: Susanne Vetter, 55+: Irma Schwarzkopf und 65+: Brunhilde Rödel.

Die Stadtmeister bei den Herren wurden: Herren bis 12: Anton Tatzelt, bis 14: Till Holland, 35+: Uwe Boßecker, 45+: Jürgen Schubert, 55+: Helmut Höfer und 65+: Günter Rödel. Die einzig nicht besetzte Altersklasse der Meisterschaft war die Damen 19+.

 

 

Stadtmeisterschaft 2014

 

Hier gehts zu den Ergebnissen.

Schreibe einen Kommentar