Allgemein

Dreimal Podest bei der Bayerischen Staffelmeisterschaft

Bayerische Staffelmeisterschaften und 5. Bayerncup im „Wolfsegg“ und bei Burghausen

„Laufen bei Subtropischem Klima“, so waren die klimatischen Bedingungen die am vergangenem Wochenende die Läufer zur Bayerischen Staffelmeisterschaften im „Wolfsegg“ und zum 5.Bayerncup in Burghausen zu bewältigen hatten.

Goldmedaille für die H45 Staffel Thomas Scheler und Dirk Hartmann,

Silbermedaille für die H55-Staffel Ralph Meißner und Stefan Kirsch,

Bronzemedaille für Helmut Höfer und Martin Holzhaus

Mit Platz 4 in der Damen und Herren Elite-Klassen schrammte die Teams Johanna Scheler / Kitty Boros und „Basti“Vetter/Benjamin Forkel mit starken Leistungen knapp am Podest, Die „D55-Teams“ Martina Huth/Irma Schwarzkopf und Susanne Vetter/Angelika Weid mussten leider mangels Teilnehmer in der nächsthöheren D45-Klasse zusammen mit ihren Vereinskolleginnen Michaela Conoiu/Ulrike Neidiger_Pohl gewertet werden, sie belegten die Plätze 6 – 8. Leider musste mit einer sicher geglaubten Medaille die H14 Staffel mit Anton Tatzel und Daniel Cionoiu mit einem nicht sauber gestempelten letzten Posten das Team aus der Wertung genommen werden. Die als „Rahmenkategorie“ ausgeschriebene D12-Staffel gewannen die Geschwister Klara und Luise Holzhaus.

Hier geht’s zu den ErgebnissenKlara und Luise Holzhaus 2016

Die Geschwister Holzhaus, stehend 1. und 5. v. li. bei der Siegerehrung vom Bayerncup.