Edelmetall zum Saisonauftakt

Gold für Martina, Silber für Irma und Jan und Bronze für Angelika, Kitty, Sebastian, Stephan und Dieter.

Passau/Coburg

Sprintmeisterschaften in Passau bei besten äußeren Bedingungen, alle waren Begeistert von dem Interessanten und kniffligen Gelände und Bahnen. In der D45 entscheidet 1 sek. zwischen Martina und Irma sowie ein Klasse Einstand von Jan zurück in der Königsklasse der Herren das sind Highlights aus Neuseser Sicht. Klasse Einstand in der D18 von Kitty Boros, die seit diesem Jahr für unseren Verein Startet.

Alle Ergebnisse und Zwischenzeiten vom Wochenende hier.

 

Wolfram ist “Sportler der Woche”

Coburg

Wolfram wurde wieder einmal zum Sportler der Woche gewählt, Herzlichen Glückwunsch!

Trainingslager im Erzgebirge

TV Coburg Neuseser und TSV Jetzendorfer Kooperation trainiert bei Eis und Schnee!
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hormersdorf/Coburg

Ein volles und sehr abwechslungsreiches Programm erwartete die Teilnehmer des diesjährigen Trainingslagers. 7 Einheiten in 4 Tagen und vor dem Frühstück einen “Warm-Update” hatten die Trainer vorbereitet. Das Waldgebiet, im letzten Jahr Gelände der Deutschen Staffelmeisterschaften, war Perfekt um die Unterschiedlichsten Trainingsmaßnahmen durchführen zu können. Das in vielen Teilbereichen sehr fein strukturierte Gelände erforderte bei jeder Trainingseinheit genaues Kartenlesen, hier lag auch das besondere Augenmerk der Trainer, die vor allem dem jüngeren Nachwuchs beobachtete und unterstützte.

Danke an alle Trainerinnen und Trainer für die Vorbereitung und Durchführung, allen voran Kathrin und Veikko, Merci!

 

Pohl ist neuer Stadtmeister

60 Läuferinnen und Läufer starteten am vergangenen Wochenende bei den Coburger Stadtmeisterschaften. Wolfram Pohl wurde neuer Stadtmeister im Orientierungslauf. Der Neuseser, der mittlerweile in der OL-Hochburg Dresden studiert und trainiert, setzte sich am vergangenen Sonntag im Sprint durch den Coburger Hofgarten mit einer Zeit von 21:15 Minuten durch. Zweiter wurde Alexander Tippelt vom TV Ketschendorf, Dritter Fabian Wittmann aus Bamberg. Bei den Damen siegte Anne Kirchner vom SV Schmalkalden (Thüringen). Neue Stadtmeisterin wurde damit die Zweitplatzierte Jennifer Kestler vom TV Coburg-Neuses. Dritte wurde Natalie Schmidt (TV Ketschendorf).

Unter den Startern waren auch viele Gastläufer aus Thüringen. Für sie zählte der Lauf zu ihrer Landesrangliste. Und auch im Rennen um die deutsche Sprintserie, der Deutschen Parktour, ging es im Hofgarten um Punkte. Die deutsche Parktour findet über das ganze Jahr verteilt in Deutschland statt. Über 20 Läufe zählen zu dieser Serie.

Unter anderem der Sprint durch den Hofgarten. Leider kam das angekündigte Wettertief eher als erwartet, sodass alle Läufer mit ungemütlichem Regen zu kämpfen hatten. Die Bahnen zwischen Schlossplatz und Vestegraben waren von Jürgen Schubert und Ulrike Neidinger-Pohl „interessant“ gelegt worden, wie die Teilnehmer resümierten.

Die Siegerehrung für die Stadtmeister nahm Bettina Mittelhäuser, die technische Leiterin des Stadt-Sportverbandes vor. Sie lobte an dieser Stelle auch den TV Coburg-Neuses wegen der vielen Aktivitäten an den Coburger Schulen. Martina Kolbeck, die 1.Vorsitzende des TV Coburg-Neuses, überreichte die Urkunden.

Stadtmeister 2015

Für die Orientierungsläufer geht es Ende April mit der bayerischen Saisoneröffnung in Passau weiter. Dann im Sprint durch die Altstadt der Drei-Flüsse-Stadt.

Fabian Scheler